Kontinuierliche X-Achse in Qlik Sense

Still und heimlich hat sich ein altes QlikView Feature auch in den Charteinstellungen von Qlik Sense eingefunden: die kontiniuierliche X-Achse. Hat man viele Datenpunkte in einer Zeitreihe und nur einen beschränkten Darstellungsraum, will man möglichst den gesamten Zeitverlauf auf einem Blick sehen.

In QlikView kennen wir diese Einstellung schon lange. Hier ein Beispiel mit den Qlik DataMarket Wetterdaten für Wien.

QlikView kontinuierliches Kombichart
Temperatur und Niederschlagsverlauf in Wien 2014-2015 als kontinuierliches Kombichart


In Qlik Sense gab es in den ersten Versionen diese Einstellung gar nicht. In Qlik Sense 3 kam dann erstmals das Liniendiagramm, jetzt in Qlik Sense 3.1 SR4 haben auch Kombichart und Balkendiagramm das Setting bekommen.

Links die alten Darstellungen. Rechts die Darstllung mit der kontinuierlichen X-Achse
Während man in den linken Charts immer nur wenige Datensätze sieht (und dann scrollen muss), sieht man in den rechten Charts den gesamten Zeitraum - verdeutlicht mit der SQRT-Funktion.

Das Setting um die kontinuierliche X-Achse zu aktivieren
Wie Oleg Troyansky in seinem Blogpost geschrieben hat, funktionieren die kontinuierlichen Charts  in Qlik Sense zusammen mit einem Derived Kalenderfeld als "Time-Aware" Charts. Aber Achtung: bei großen Datenmengen dürften die Derived Fields einen großen Overhead haben.

Beide Applikationen für QlikView und Qlik Sense gibt es hier zum Download.




heldendaten GmbH,2017